Mildred Speet

Mildred Speet



Mildred Speet ist am 29.05.1978 in Stade geboren. Sie lebt und arbeitet am Rheingau. Nach einen Studium der Belletristik, ist sie heute Bestandsautorin beim Burda und Klambt Verlag. Bis heute hat sie folgendes veröffentlicht:


„Das fünfte Gebot“ (Digital Publisher Verlag)

„Aegra Animo“ (Digital Publisher Verlag)

„Alles auf Anfang“ (Kelter Verlag)




Interview mit Mildred:


Gegenstromschwimmer Verlag: Hallo Mildred! Wann hast du das Schreiben für dich entdeckt?

Mildred: Ich denke, dass beinahe jeder Schriftsteller bereits im Kindesalter seine ersten Gehversuche gemacht hat. Ich kann mich noch erinnern, dass ich in der Grundschule die Aufsätze etwas zu bunt ausgeschmückt habe. Ich habe meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Nicht immer zum Gefallen meiner Lehrer. Die ersten Tippversuche habe ich im Alter von neun Jahren gemacht. Von meinem Vater habe ich eine alte Schreibmaschine bekommen und meine erste kleine Geschichte ausgedacht. Irgendwann hatte das Leben andere Aufgaben für mich vorgesehen und ich habe das Schreiben erst viele Jahre später wieder für mich entdeckt.

Gegenstromschwimmer Verlag: Was inspiriert dich?

Mildred: Vor allem inspiriert das Leben. Ob mein Eigenes, oder das anderer Menschen. Hinter jedem Schicksal steckt eine Geschichte und ein kleiner Teil reicht, um daraus etwas Großes zu machen. Aber auch die Musik inspiriert mich. Manchmal läuft es dann ganz von alleine.

Gegenstromschwimmer Verlag: Welche Bücher liest du selbst ganz gerne und warum?

Mildred: Ich bin ein großer Fan von Linda Castillo und ihren Amish Krimis. Aber natürlich auch Stephen Kind und H.P. Lovecroft. Ich liebe es in fremde Welten abzutauchen. Das Leben anderer durch meine Augen zu betrachten.

Gegenstromschwimmer Verlag: Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Mildred: Ich treibe viel Sport und dabei kommen mir meist die besten Ideen. Ich bin aber auch eine leidenschaftliche Zockerin. Ich liebe Spaziergänge am Rhein und das Wandern in den Weinbergen lüftet den Kopf gut durch.